BACK

Mondo Marcio (IT)

Biography

ENGLISCH

Gianmarco Marcello was born in Milan in December of 1986.

As a youth, Marcello found himself involved in the system from an early age. Social Service’s presence due to rough family conditions transitioned into law enforcement as he became increasingly involved with drugs as a youth.

Marcello found himself desperate and frustrated in what he called “The City of Smoke,” trying to make a living selling drugs. His life took a turn for the better when he began to invest his time and efforts in the city’s emerging rap world. Enthusiastic about rap from the age of 13, Marcello chose the MC name Mondo Marcio. Inspired by artists such as Jay-Z, Eminem and Tupac, Marcio began channeling the stress of a difficult life into the creative force he would need to distinguish himself as a lyricist. 

Marcio recorded a demo which he presented to various independent labels. His debut record Mondo Marcio and an appearance on mixtape Fuori Di Quawere not far behind. Marcio’s first productions were well received by the Italian hip-hop press, and he rapidly developed a reputation as a national up-and-comer. 

Mondo Marcio was presented with an offer from EMI/Virgin towards the end of 2005. His major label debut, Solo un Uomo, was released in 2006. Fueled by singles like “Dentro alla Scatola,” the album stayed in the Italian charts for weeks, going gold within the year. His second release with the label, Generazione X, was released in the summer of 2007.

DEUTSCH

Mondo Marcios musikalische Karriere begann, als der Rapper Bassi Maestro auf ihn aufmerksam wurde und ihn zu gemeinsamen ersten featuring einlud. 2004 kam sein Debüt-Album Mondo Marcio heraus. Features sind enthalten von Bassi MaestroApe, und Zampa. Im gleichen Jahr veröffentlicht er sein erstes Mixtape ”Fuori di qua”, auf dem u.a. Fabri Fibra vertreten ist. Ende 2005 wurde er beim Sub-Label Virgin Music unter Vertrag genommen.

Im Januar 2006 veröffentlichte er sein zweites Soloalbum Solo un uomo, das mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet wurde mit mehr als 94.000 verkaufte Exemplare. Es folgte die Single Auskopplung Dentro alla scatola, was ebenso wie das Album in den Charts in die Top Ten stieg. Zudem wurde noch Nessuna via d’uscita und Segui la stella als Single veröffentlicht. Im gleichen Jahr veröffentlicht er sein zweites Mixtape Nessuna via d’uscita.

Sein drittes Soloalbum mit dem Titel Generazione X erschien 2007 aber hatte weniger Erfolg als der Vorgänger und verkaufte sich über 25.000 Mal.

Im Frühjahr 2008 gründete Mondo Marcio ein eigenes Independent-Label, die Mondo Records wo er sein drittes Mixtape In cosa credi herausbrachte. 2010 erschien das vierte Soloalbum mit dem Titel Animale in gabbia.

2011 erschienen 2 kostenlose Mixtapes (Il fumo uccide und Puoi Fare Di Meglio) und das Mixtape Musica da serial killer um die Wartezeit zu verkürzen für sein fünftes Soloalbum, was 2012 erscheinen soll.

Am 3. August 2012 gab Mondo Marcio über sein Facebook-Profil bekannt, das sein fünftes Soloalbum Cose dell’altro mondo nun am 2. Oktober erscheinen wird. Die erste Single-Auskopplung ist das Lied Fight Rap  und wurde bereits am 31. Juli veröffentlicht. Am 31. August folgte die zweite Single Auskopplung Senza cuore und ein weiteres kostenloses Mixtape 4 conigli neriCose dell’altro mondo stieg in der 40. Kalenderwoche des Jahres 2012 für eine Woche auf Platz 2 in die italienischen Charts. Somit konnte Mondo Marcio zum ersten Mal in seiner Karriere den Sprung auf Platz 2 der italienischen Album-Charts schaffen.

Im Mai 2013 gab Mondo Marcio bekannt, das er am 25. Juni eine Special Edition von seinem Solo Album Cose dell’altro mondo veröffentlichen wird. Auf dem Album werden 4 zusätzliche Bonus Songs und das erste Solo Album (Mondo Marcio) in einer überarbeiteten Version sein.

Pictures

Videoclips

Weblinks

Official Homepage
Facebook Page
Twitter
YouTube Channel
SoundCloud

Downloads

Press Kit

Book now!